Startseite » Fahrertraining

Fahrertraining

Zu diesem speziellen Training hat die Geländefahrschule MARKOM Offroad aus Sinsheim im Namen von Mercedes-Benz Feuerwehren aus Hessen eingeladen, die ein solches Fahrzeug besitzen. Das Land Hessen beschaffte über 60 dieser Fahrzeuge (LF10 KatS) und forderte sowohl ein Theorie- als auch Praxistraining für die Fahrer dieser Fahrzeuge.

Am 21.09.2019 ging es auch für das Griedeler LF10 mit drei Kameraden*innen nach Dillenburg-Frohnhausen, wo das Training stattfand.

Auf dem Übungsgelände für den Brandschutz, Rettungsdienst und Katastrophenschutz im Lahn-Dill Kreis, einem ehemaligen Kraftstoffversorgungslager, sind alle Möglichkeiten geboten, dem LF10 mit Mercedes-Benz Atego 1323 AF und Ziegler Aufbau alles abzuverlangen.

Hauptsächlich ging es bei dem Training darum, in unwegsamem Gelände mit dem Fahrzeug zu agieren. Waldbrände, Rettungseinsätze in Wald und Feld sind hier zu nennen.

Das LF10 mit seinen 231 PS ist extrem leistungsstark, aber auch sehr umweltfreundlich. Zum einen ist der Motor bereits ab niedriger Drehzahl sehr durchzugsstark und verbraucht daher weniger Kraftstoff und andererseits erfüllt er die Abgasnorm VI mit mehr als 90% weniger Partikel und NOx- Emission gegenüber der Euronorm V.

Der Wendekreis von 17,4 Metern gestaltet das Fahren gerade im Wald zu einer Herausforderung, auch die Breite von 2,50 m., die Höhe von 3,30 m., sowie die Länge von 7,21 m. machen das Fahrzeug zu einem Einsatzmittel, das unbedingt beherrscht werden muss.

Das Training war ein voller Erfolg, alle Teilnehmer hatten viel Spaß und lernten einiges über „ihr“ Fahrzeug kennen. So wird die nächste Einsatzfahrt sicherer und Hilfe kommt zuverlässig am Einsatzort an.